Referenzen

  • Cornelsen
  • Grs
  • Lg Chem
  • Lyreco
  • Generali Logo
  • Ansell Logo
  • Audi Logo
  • Siemens Healthineers
  • Adidas Logo
  • Sonnen Energie
  • Umicore
  • Uvex
  • Swiss Safety
  • Permira
  • Microsoft
  • Bertelsmann Logo
  • Botschaft Von Spanien Logo
  • Bhw Logo
  • Bosch Siemens Logo
  • Bulthaup Logo
  • Varta
  • Rwe
  • Commerzbank Logo
  • Creditreform Logo
  • Deutsche Telekom Logo
  • Draeger Safety Logo
  • Galeria Kaufhof Logo
  • Du Pont Logo
  • Commerzbank
  • Gore
  • TÜv
  • 3m
  • Wimdu
  • Warner Brothers Tv Group Logo
  • Saint Gobain Glass

BRANCHE

Software

AUFGABENSTELLUNG

Absicherung von Investitionen im Markt für Spezialsoftware der medizinischen Bildgebung.

METHODIK

Bestimmung der aktuellen sowie zukünftigen Marktpotentiale im Bereich der webbasierten Verarbeitung medizinischer Bilder. Clusterung von Zielgruppen und Klärung der spezifischen Investitionsbereitschaft. Durchführung einer Wettbewerbsanalyse.

ERGEBNIS

Absicherung strategischer Entscheidungen für die Marktaufstellung. Entscheidungshilfen zur allgemeinen und preislichen Positionierung.

BRANCHE

Maschinenbau

AUFGABENSTELLUNG

Feststellung der Positionierung und des Anforderungsprofils in den wichtigsten internationalen Absatzgebieten für eine Spezial-Baumaschine.

METHODIK

Bestimmung der jeweiligen nationalen Marktvolumina sowie der jeweiligen Mainplayer. Feststellung der Bekanntheit und des Images des Auftraggebers und seiner Haupt-Wettbewerber auf Handels- und Kundenebene. Klärung der landespezifischen Produkt-, Finanzierungs- und Service-anforderungen auf Kundenebene.

ERGEBNIS

Empfehlungen zur Produkt-Weiterentwicklung sowie national angepasster Vertriebsstrategien.

BRANCHE

Verlagswesen

AUFGABENSTELLUNG

Suche nach Kriterien für eine Neuordnung von Vertriebs-gebieten im Rahmen der Integration verschiedener Verlagshäuser.

METHODIK

Bestimmung kleinräumiger Marktpotentiale für Verlags-produkte. Berechnung der Kaufkraft für Bücher auf Kreisebene.

ERGEBNIS

Objektiver Neuzuschnitt der Außendienstgebiete auf der Basis regionaler Marktpotentiale.

BRANCHE

Weinproduktion

AUFGABENSTELLUNG

Entwicklung einer langfristigen Strategie zur Generierung von Wachstumspotentialen im deutschen Weinmarkt.

METHODIK

Durchführung einer umfassenden Positionierungsanalyse in allen Distributionskanälen für Wein in Deutschland. Bestimmung der Stärken und Schwächen auf der Ebene der Import- und Handelsunternehmen. Erhebung der Verbrauchereinstellungen durch umfassende Interviews am P.O.S. in allen Distributionskanälen für Wein sowie in Fokus-Groups. Fortwährende Kontrolle der Positionierungsmaßnahmen durch regelmäßige Forschung zur Feinjustierung der Aktivitäten.

Ableitung von Handlungsempfehlungen durch Abgleich der aktuellen Positionierung mit der angestrebten Ziel-Positionierung. Entwicklung eines umfassenden Paketes zielgruppenadäquater Maßnahmen.

ERGEBNIS

Sensibilisierung und Aktivierung der einheimischen Weinproduzenten über Workshops und Informationsmaterial. Intensivierung der Kommunikation mit zentralen Absatzmittlern auf Handels- und Importeursebene in Deutschland.

BRANCHE

Telekommunikation

AUFGABENSTELLUNG

Suche nach strategischen Entwicklungspfaden für ein Serviceangebot im Bereich Security-Management.

METHODIK

Feststellung des aktuellen Marktvolumens für Prüfungen im Bereich des Security-Managements. Aufteilung des Marktvolumens in interne und externe Dienstleistungen. Detektion der Haupt-Wettbewerber. Prognose der Markt-entwicklung. Erhebung der zielgruppenspezifischen Anforderungsprofile.

ERGEBNIS

Empfehlungen zum erfolgreichen Markteintritt in spezifische Zielsegmente mit hohem Potential und attraktiven Margen.

BRANCHE

Glasindustrie

AUFGABENSTELLUNG

Prüfung neuer Absatzpotentiale für Glasprodukte im Innenausbau.

METHODIK

Bestimmung des Marktvolumens und der Marktanteile der verschiedenen Baumaterialen für Gestaltungselemente im Innenausbau. Prüfung der Produktakzeptanz sowie möglicher Einsatzfelder mit Entscheidern aus dem Bereich Architekten und Produktentwicklern.

ERGEBNIS

Absicherung der Investitionsentscheidung für den Eintritt in ein neues Geschäftsfeld.

BRANCHE

Persönliche Schutzausrüstung

AUFGABENSTELLUNG

Erstellung einer Analyse des deutschen PSA-Marktes für den Hersteller-Verband.

METHODIK

Bestimmung des Marktvolumens, der Marktentwicklung sowie der Distributionssituation im Markt für persönliche Schutzausrüstung durch vertrauliche Datenerhebung bei Herstellern und Handel. Abgleich und kritische Prüfung der Datengrundlage sowie anschließende Berechnung eines validen Gesamtmarktmodells.

ERGEBNIS

Generierung einer zuverlässigen Datengrundlage zur Positionierung des Gesamtmarktes für die Positions-bestimmung der Verbandsmitglieder. Erstellung einer Informationsbasis für die Kommunikationsaktivitäten des Verbandes sowie für den Messeauftritt.

BRANCHE

Unterhaltungsindustrie

AUFGABENSTELLUNG

Suche nach geeigneten Standorten für den Bau von Multiplex-Kinos in Deutschland.

METHODIK

Bestimmung des Einzugsgebietes über Isochronen-Messung. Berechnung der regionalen Marktpotentiale über Strukturdaten der Bevölkerung. Prüfung der gegenwärtigen Wettbewerbssituation. Berechnung der Tragfähigkeit für ein zusätzliches Angebot.

ERGEBNIS

Erstellung eines Gutachtens als Grundlage der Investitionsentscheidungen.

BRANCHE

Maschinenbau

AUFGABENSTELLUNG

Analyse der weltweiten Marktpotentiale für einen Markteintritt im Bereich Kraftwerk-Kondensatoren und Meerwasser-Entsalzung. Vertiefte Analyse potentialträchtigen Hotspots auf Länderebene wie z. B. China, Indien, Indonesien

METHODIK

Bestimmung der Gesamtmarktgrößen durch Deskresearch-Phase. Prüfung der Datengrundlage sowie ergänzende Primärdatenerhebung auf der Ebene von Experten aus den Bereichen Kraftwerks- und Meerwasserentsalzungsanlagenbau.

ERGEBNIS

Absicherung der Investitionsentscheidungen. Empfehlungen für den Markteintritt. Gezielte Konzentration auf potentialträchtige Absatzgebiete.

BRANCHE

B-to-B Kfz.-Handel

AUFGABENSTELLUNG

Analyse der Ursachen eines möglichen Kundenverlustes im Segment der Top-Kunden im B-to-B-Bereich des deutschen Automobilhandels.

METHODIK

Durchführung einer Zufriedenheitsanalyse im Bereich der Top-Kunden. Feststellung der Stärken und Schwächen des Auftraggebers im Rahmen des Wettbewerbsumfeldes. Analyse der Leistungsdefizite mit Risikopotential in der Kundenbeziehung. Bestimmung der Gründe für einen Abbruch der Kundenbeziehung.

ERGEBNIS

Information über den Status-Quo im Bereich der Key-Customers. Entwicklung von konkreten Vorschlägen für die Optimierung von Service und Kommunikation.

BRANCHE

Fahrzeugbau

AUFGABENSTELLUNG

Analyse der preislichen Positionierung von verschiedenen Flurförderzeugen-Klassen in internationalen Hauptabsatzmärkten.

METHODIK

Bestimmung der nationalen Wettbewerbsstrukturen sowie der jeweiligen Preis- und Finanzierungstrends. Erhebung der Preisstrukturen für den Kauf- sowie verschiedene Finanzierungsmodelle von Flurförderzeugen auf der Ebene von Handel und Nutzern. Generierung eines umfassenden Pricing-Modells.

ERGEBNIS

Übergang von einer kostenkalkulierten zu einer wettbewerbsorientierten Preiskalkulation.

BRANCHE

Kunststoffindustrie

AUFGABENSTELLUNG

Suche nach neuen Einsatzgebieten für innovative Hochleistungskunststoffe.

METHODIK

Detektion möglicher Einsatzfelder durch Integration von Forschungsinstituten der Kunststoffindustrie sowie Branchenexperten auf Nutzerebene. Bestimmung der aktuellen Potentiale sowie der Verdrängungspotentiale gegenüber anderen Materialen.

ERGEBNIS

Ausrichtung der Produktentwicklung und des Vertriebs auf potentialträchtige Zielbranchen.

BRANCHE

Logistik

AUFGABENSTELLUNG

Analyse der Markteintrittsbedingungen im Markt für C-Teile-Management.

METHODIK

Bestimmung des Marktvolumens. Markt-Segmentierung nach Haupt-Produktgruppen. Detektion und Analyse der Main Player Prognose der Marktentwicklung. Bestimmung der key factors of success.

ERGEBNIS

Entwicklung von strategischen Empfehlungen für den systematischen Markteintritt.

BRANCHE

Entsorgung / Recycling

AUFGABENSTELLUNG

Bestimmung und Prognose der Gesamtmarktgröße einer Abfallstoffgruppe im Rahmen der Einführung eines Recyclingsystems in Deutschland. Prognose des künftig zu erwartenden Sammelvolumens.

METHODIK

Erhebung der vermarkteten Mengen im B2B- und B2C-Segment durch Analysen auf Hersteller, Importeur- und Handelsebene. Klärung der Distributionsstruktur. Analyse des Produktlebenszyklus sowie der Entsorgungsmentalität in den Nutzergruppen.

ERGEBNIS

Einstellung des Sammelsystems auf realistische Marktgrößen. Anpassung der Kommunikationsmaßnahmen zur Sensibilisierung von Nutzergruppen zur Steigerung der Sammelquoten.

Deutsch